Geothermie. Die grösste Zentralheizung der Welt

Mit Geothermie (auch „Erdwärme“)  bezeichnet man die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme und deren energietechnische Nutzung. Sie zählt, wie die solare Energie oder die Windkraft, zu den regenerativen Energien.

Aus heutiger Sicht ist Geothermie eine für die Menschheit nahezu unerschöpfliche Energiequelle. Mit ihr könnte theoretisch der weltweite Energiebedarf gedeckt werden.

Eine interessante Energiequelle. ABER:

Die geothermische Stromerzeugung ist sehr stark von den geologischen Gegebenheiten und dem nur sehr schwer vorhersagbaren Erfolg der Bohrungen abhängig.

Beides birgt zu hohe Investitionsrisiken, so dass wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht zu Geothermie-Projekten raten können.

Daher führen wir sie aktuell nicht in unserem PortfolioPortfolio
Der Begriff Portfolio (lat. portare „tragen“ und folium „Blatt“) bezeichnet eine Sammlung von Objekten eines bestimmten Typs.
.