Glossar

Damnum

Das Damnum ist der Oberbegriff für das Agio (Darlehensaufgeld) bzw. Disagio (Darlehensabgeld) und ergibt sich aus der Differenz zwischen Rückzahlungsbetrag und Auszahlungsbetrag eines Darlehens. Wird somit ein Damnum als Darlehensaufgeld vereinbart, erhöht sich der Rückzahlungsbetrag um das Aufgeld. Als Darlehensabgeld vereinbart, verringert sich der Auszahlungsbetrag um das Abgeld. Das Damnum ist wie eine Zinsvorauszahlung zu behandeln. Durch ein Damnum verringert sich somit der nominelle Zinssatz des Darlehens, während des effektive Zinssatz nahezu unverändert bleibt.