Das virtuelle Kraftwerk nur für Biogasanlagen

Biogasanlagen werden in Zukunft nicht mehr einfache, konstant stromproduzierende Dauerläufer sein können sondern müssen sich den Marktbedingungen durch eine flexible, bedarfsgerechte Stromerzeugung anpassen. Die Vermarktung der Stromproduktion erfolgt seit dem EEG 2012 über einen Händler, den sogenannten Direktvermarkter. Durch die Vermischung mit anderen Energieformen kann dieser Händler die Möglichkeiten von Biogasanlagen nicht ausnutzen, sondern nutzt die Vorteile der Biogasspeicherung zu Kompensation der Produktionsschwankungen durch Wind- und Sonnenenergie – meist zum Nachteil der Biogasanlagen.

Die SKVE bietet mit Ihrem Kraftwerksverbund ein spezielles virtuelles Kraftwerk nur für Biogasanlagen an. Der einzigartige Vorteil von Biogasanlagen, nämliche die verlustfreie Speichermöglichkeit des Energieträgers, steht im Zentrum des virtuellen Kraftwerks und ermöglicht den Anlagen eine wirklich lukrative optimale Stromproduktion, stets unter Beachtung der Gegebenheiten einer jeden einzelnen Anlage.