Glossar

Kraft-Wärme-Kopplung

Bei einer mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) betriebenen Energiewandlungsanlage wird neben der elektrischen Energie auch die entstehende Wärme zu weiten Teilen genutzt. Durch diesen optimierten Betrieb wird bei KWK-Anlagen ein sehr hoher Nutzungsgrad (bis zu 90%) erreicht und damit Brennstoff eingespart.